Montag , 18 Dezember 2017

Radeln in London #4

Ich glaub ich hab euch überhaupt keine Fotos gezeigt oder Geschichten erzählt aus meiner Zeit in London. Ich werde das hier dann mal dazu nutzen, um dies nachzuholen.

Ich denke selbst Leute, die sich überhaupt nicht für Politik interessieren, die haben mitbekommen, dass in Großbritannien etwas passiert ist. Die Rede hier ist natürlich vom Brexit. Ich werde mich jedoch hüten, euch hier zu erklären, was das sein soll. Vielleicht kann sich ja jemand bei K22H.de drum kümmern. Die schreiben doch auch oft über die Hintergründe in der Politik. Hier soll es ja nicht wirklich darum gehen, euch zu erklären, was genau ich im meinem Beruf als Botschafter mache, sondern nur, was drum herum passiert. Der Job ist quasi nur ein Mittel zum Zweck. Ich arbeite an ungewöhnlichen Orten und ihr kriegt die Geschichten nach Dienstschluss. So ist der Deal.

London der Diplomaten

Ich war also in London. Viel Gerede, viel Flossen schütteln, viele Floskeln. Botschafter Alltag also. Damit will ich euch jedoch nicht langweilen. Ich will euch London näher bringen. Doch lasst mich hier in diesem Projekt nicht nur lange Texte schreiben. Ich habe einen Freund, der sein Gesicht gerne in eine Kamera drückt und warum lassen wir nicht ihn zeigen, wie London so ist in diesem ersten Teil, meiner Erzählung. Dann habt ihr einen Eindruck und ich schmücke das Ganze nur durch meine Partyerfahrungen aus.

Viel Spaß bei dem VideoBlog vom Mahatma Gönn Dir:

 

 

One comment