DER

Die Wahrheit

Ihr habt es euchgewünscht und ihr sollt auch kriegen, was ihr verlangt. Dieses mal dann also eine reale Geschichte und ich dachte, ich räume mal auf, mit den Gerüchten, die so kursieren.

 

Ich… ich arbeite nicht mehr für das Weiße Haus. Ich habe es mir lang genug angetan, aber mit dem neuen Chef… Ist es einfach nicht mehr wie früher muss ich euch sagen. Am Anfang dachte ich noch, es betrifft mich nicht so viel, weil ich ja von hier in Deutschland arbeite und der Job an sich so bleibt, wie er immer war, doch irgendwann hat der neue Chef in der Aufstellung seiner Mitarbeiter von mir erfahren und es sich zur Aufgabe gemacht, auch mir diverse Aufträge zu erteilen. AUFTRÄGE erteinen. MIR.

Was für eine Art von Aufträgen dies waren kann ich euch natürlich leider nicht sagen, denn diese unterlagen der Geheimhaltung, aber eins kann ich euch sagen: Schön waren die nicht. Und da ich diese Jobs nicht mehr mit meiner Einstellung gewissen Sachen gegenüber zusammenkriege, war es für mich an der Zeit, neue Wege einzuschlagen. Dies heißt soviel wie, dass ich jetzt erstmal mich hier um meinen Blog kümmer und etwas aktiver auf Instagram bin, wie der ein oder andere von euch sicher schon gemerkt hat. Im August geht es für mich dann nochmals für eine längere Zeit in Richtung Heimat und ich werde gucken, wie der Jobmarkt dort aussieht. Aber wie gesagt bis dahin schreib ich wieder mehr und… ich muss ganz ehrlich sagen: Ich hab zu viel gearbeitet in den letzten Jahren. Das Privatleben blieb ein wenig auf der Strecke. Mal sehen in wie weit mich diese Reise in die Heimat bringt.

Doch bis dahin ist noch viel Zeit und ich kann schön jeden #mitteDERwoche einen neuen Artikel für euch liefern. Solang ihr auch mal liefert, was ihr hören wollt. Ich meine, ihr seid gut dabei, wenn es um die Umfragen auf Instagram geht, aber auch einem Pinguin gehen mal die Ideen aus. Also lasst hören, wenn ihr was bestimmtes lesen wollt.